Taufe in der Treene

Jun 24th, 2010 | By | Category: Allgemein

Britta Eger tauft eine Konfirmandin in der Treene

„Es ist eine alte Tradition in Flüssen und Meeren zu taufen“, begrüßt Pastor Michael Goltz rund 200 Besucher am Schwabstedter Treeneufer. „Schon Jesus wurde im Jordan getauft. Unser Jordan heißt Treene.“

Seit einigen Jahren bietet die Kirchengemeinde Schwabstedt Taufen in der Treene an. Mit steigendem Erfolg. 6 Kinder und 3 Konfirmanden werden in diesem Jahr von Pastor Michael Goltz und Vikarin Britta Eger getauft.

„Das ist jedes Jahr aufs Neue spannend“, sagt Pastor Michael Goltz, „denn man weiß eigentlich erst eine
Stunde vor der Taufe, wo und wie man taufen kann – je nach Wasserstand.“ In diesem Jahr steht das Wasser so hoch, dass Pastor und Vikarin die Täuflinge und ihre Paten ins beinahe knietiefe Wasser bitten müssen. „Das passt. Taufe bedeutet schließlich Eintauchen in Gottes Liebe. Ursprünglich wurden die Täuflinge dafür sogar komplett untergetaucht“, sagt der Pastor.

Die Zuschauer und Angehörigen sind ganz angetan. „Das war toll“, sagte eine Patin völlig begeistert. „Mein Patenkind ist eben getauft worden – und so was bewegendes habe ich noch nie erlebt. So stelle ich mir Kirche vor.“

Gemeinsam mit den Eltern, Paten und Geschwistern hatte die bewegte Patin zuvor viele bunte Luftballons in den Himmel steigen lassen – unten dran auf kleinen Kärtchen viele gute Wünsche für die Täuflinge. „Jetzt fliegen die Wünsche dahin, wo sie hingehören“, sagt Vikarin Britta Eger, die seit einem dreiviertel Jahr in der Kirchengemeinde tätig ist. „Ich bin gewiss: bei Gott sind sie gut aufgehoben.“

Vorher hatten die Eltern Ihren Kindern vor der versammelten Gemeinde ihre Wünsche vorgelesen, danach wurden die kleineren Kinder jeweils in ein Tuch gelegt und von ihren Paten geschaukelt: „Gottes Segen trägt!“

„Heute haben wir ganz viel Segen gehabt,“ sagt Pastor Michael Goltz am Ende des Gottesdienstes zu den über 200 Gästen, bevor er alle segnet, „Segen von oben – denn es ist trocken geblieben, Segen für die Täuflinge und jetzt sind Sie dran.“

Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Treenetaufe geben. Die ersten Anfragen kamen gleich nach den Gottesdienst, sagt der Pastor.

Comments are closed.