alte Fensterrosette soll wieder freigelegt werden

Sep 2nd, 2015 | By | Category: Archiv

Das alte Kirchenfenster über dem Altar soll wieder frei gelegt werden.

Die Fensterrosette mit den schönen Glasmosaiken ist zur Zeit nur von der Rückseite der Kirche zu sehen. Nach Innen ist sie zugemauert. Das wollen wir ändern. Dazu müssen die Mauersteine wieder entfernt und das Fenster komplett ausgebaut werden. In einer Werkstatt wird es dann restauriert und mit einer Schutzschicht versehen, damit später keine Feuchtigkeit in die Kirche eindringt.

Insgesamt rechnen wir mit Kosten von ca. 13.000 Euro. Einen Teil werden hoffentlich die Nordkirche und das Landesamt für Denkmalschutz übernehmen. Den Rest hoffen wir aus Spenden zu finanzieren. Wir rechnen mit mindestens 6000 Euro, die wir selber aufbringen müssen.

Das bunte Glasfenster ist das Original von 1889, man  kann die Gravur des Glasermeisters noch erkennen. 1968 wurde es dann zugemauert, als die Kirche innen umgestaltet wurde. Seitdem haben sich viele Menschen gewünscht, das Glasfenster, das mit seinem Davidstern sogar die Nazizeit unbeschadet überstanden hat, wieder freizulegen.

Sollte die Blendwirkung des Fensters so groß sein, dass der Altar bei bestimmten Lichtverhältnissen an Wirkung verliert, soll dies mit zusätzlicher Altarbeleuchtung ausgeglichen werden. Dies müssen wir jedoch ausprobieren, da niemand weiß, wie die Wirkung sein wird.

Comments are closed.